Youtube Seo Thumbnail

10 Youtube SEO Hacks

YouTube ist die zweitgrößte Suchmaschine – deshalb ist Youtube SEO für eure Videos wichtig. Viele Leute betreiben Suchmaschinenoptimierung für Google.  Was viele jedoch vergessen: Youtube SEO bringt weit mehr Suchtraffic für Videos als Bing und Yahoo zusammen. Wenn Ihr also kein Suchmaschinenoptimierung für eure Youtube-Videos betreibt, verschenkt Ihr wichtigen Suchtraffic.

Nach meinen Erfahrungen ist es wesentlich leichter bei Youtube auf der ersten Seite bzw. unter den ersten drei Suchergebnissen zu ranken als bei Google. Das hängt natürlich noch mit dem Keyword zusammen – generell braucht Ihr jedoch nur wenige Sachen im Youtube SEO zu beachten, damit euer Video auf der ersten Seite bei Youtube rankt und Ihr haufenweise Traffic einstreicht.

Das Wichtigste: Ihr braucht ein Video!

Ein Video zu erstellen ist heute nicht mehr schwer. Jedes Smartphone verfügt mittlerweile über eine HD-Kamera. Wahlweise kann man auch seine Webcam nehmen. Aber Vorsicht: Je nach Anwendung kann die Qualität des Videos entscheidend sein und das User Engagement positiv oder negativ beeinflussen. Deshalb: Bei Tutorial Videos reicht die Webcam von zuhause – bei anderen Videoprojekten sollte man darüber nachdenken, einen Profi zu engagieren.

 

Zum Start einige Statistiken

Wie mächtig Youtube SEO oder generell Video Marketing ist habe ich bereits in meiner Video Marketing Infografik gezeigt. Hier noch einige Fakten zum Video Marketing:

  • 3 Milliarden Klicks täglich auf Youtube
  • 64% der deutschen Internetnutzer benutzen Videoportal
  • 53 mal mehr Chancen mit einem Video bei Google auf Seite 1 zu ranken
  • 46,2 Jahre Videokonsumierung auf Facebook am Tag
  • Ein Video ist 8,3 mal effektiver als Text

 

Youtube SEO #1: Content Faktoren

Es gibt zwei Kategorien bei den Youtube SEO Ranking Faktoren. Zum einen wäre da Dein Video Content, also der Inhalt Deines Videos. Ein anderer Faktor, der zu besseren Rankings auf Youtube führt ist das User Engagement. Diese zwei Faktoren machen fast euere komplette Suchmaschinenoptimierung für Youtube aus. Die Youtube Suche arbeitet nicht wie Google. Youtube kann natürlich nicht direkt feststellen, ob Deine Keywords im Youtube Video vorkommen. Youtube kann auch nicht feststellen ob die angegebenen Tags zum Video relevant sind. Youtube muss also indirekte Ranking Faktoren benutzen. Zur Optimierung eures Videos habt Ihr dabei folgende Möglichkeiten:

  • Titel (Title)
  • Beschreibung (Description)
  • Tags
  • Transkription
  • Channel Authority
  • Content Relevanz (Content Delivery)

Diese Ranking Faktoren sind die Grundlage deines Youtube SEOs. Diese Faktoren kannst du direkt beeinflussen. Vergleichbar wären diese Faktoren mit der On Page Optimierung bei der normalen Google Optimierung.

Wenn Ihr diese Faktoren richtig optimiert, könnt Ihr auf die ersten Plätze bei Youtube kommen – auch ohne ein großes User Engagement zu erzeugen.

 

Video Titel (Title)

Youtube Seo Titel - ein wichtiger Youtube SEO Faktor

Der Titel eures Youtube Videos ist wohl der wichtigste Ranking Faktor. Hier solltet Ihr auf jeden Fall eure Keywords prominent platzieren. Aber Vorsicht! Der Youtube Titel hat natürlich auch direkten und großen Einfluss auf eure CTR (Click-trough rate) weil er natürlich die prominenteste Information zu eurem Video darstellt. Ein Keyword Spamming bringt vielleicht kurzen Erfolg – Ihr solltet jedoch auch einen interessanten Youtube Titel wählen, damit euer Youtube Video auch auf der Youtube Search Results Page (YSRP) angeklickt wird.

Die Platzierung eures Keywords im Titel ist ebenfalls wichtig. Keywords, die am Anfang des Video Titels stehen werden wichtiger gewertet, als Wörter die am Ende des Titels stehen.

Einige Stimmen im Video Marketing behaupten, dass es nicht so wichtig sei, sein Keyword im Titel des Videos zu benutzen. Das mag sicherlich teilweise stimmen, sofern das User Engagement eures Videos extrem hoch ist und auch die Click-trough Rate Youtube suggeriert, dass Ihr ein relevantes Video anbietet. Ich habe bisher aber mit einem Video Titel ohne Keywords schlechte Erfahrung gemacht. Wenn euer Video relevant zum Keyword ist, sollte das Keyword auch im Titel vorkommen.

 

Video Beschreibung (Description)

youtube-seo-description

Die Youtube Video Beschreibung ist der einzige Ort auf der YSRP, in dem Ihr beschreiben könnt, um was es sich in eurem Video dreht. Dabei wird die Beschreibung nicht nur auf Youtube angezeigt, sondern wird auch von Google genutzt.

youtube-seo-SERPs

Mit der Videobeschreibung könnt Ihr eure Click-trough Rate ebenfalls erhöhen – was sich positiv auf euer Ranking auswirkt. Wenn der Suchende seine Keywords in der Beschreibung wieder findet, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass er das Video anklickt. Zusätzlich zur Relevanz wird das gesuchte Keyword in der Beschreibung auch fett dargestellt.

youtube-seo-ysrp

Ein weitere gute Idee ist, Links in seine Beschreibungen zu platzieren. Wie bei allem gilt jedoch: Relevant muss es sein! Der Link sollte also direkt mit eurem Video zu tun haben.

Die Video Beschreibung sollte um die 300-500 Wörter enthalten und beschreiben um was es bei dem Video geht. Die Videobeschreibung sollte kein Transkript sein – bzw. nicht nur das Transkript. Sie sollte genau beschreiben um was es bei eurem Video geht und dabei auch Wörter aus dem Themenfeld enthalten, mit dem sich euer Video beschäftigt.

 

Tags

youtube-seo-tags

Tags sind Schlagwörter, die euer Video ebenfalls beschreiben. Die Tags sind ein unterschätzter Ranking Faktor bei der Video Optimierung. Ihr solltet mindestens 10 Tags für euer Video verwenden. Die Schlagwörter sollten dabei relevant sein und sich auf den Inhalt eures Videos beziehen.

Beachtet auch, dass Youtube zwischen Einzahl und Mehrzahl unterscheidet. Das bedeutet, wenn euer Video von Wasserbetten handelt, solltet Ihr „Wasserbett“ aber auch „Wasserbetten“ als Tags verwenden. Bei den Tags gibt es keine Begrenzung – geizt also nicht mit Tags! Solange die Tags relevant sind gilt: Viel hilft viel!

 

Transkription/Untertitel

Youtube generiert automatisch ein Transkript von eurem Youtube Video. Bedingung ist natürlich, dass Ihr auch einen Sprechertext in eurem Video habt. Leider funktioniert diese automatische Transkription nicht wirklich gut. Allerdings könnt Ihr euer Youtube Transkript als Grundlage nutzen um ein korrektes Transkript anzufertigen.

youtube-seo-cc1

Die Youtube Transkripte dienen natürlich auch dem Indexieren. Youtube kann so direkt den Inhalt eures Videos auswerten und je nach Relevanz ranken. Dies bedeutet also, dass euer Sprecher im Video Keyword relevante Wörter benutzen sollte. Das Transkript zu eurem Video könnt Ihr auch manuell einpflegen und so eurem Youtube Video zu besserem Ranking verhelfen.

Die Transkription zusammen mit dem User Engagement dienen Youtube auch als Ranking Faktor. In eurem Video wird also das Keyword verwendet und euer Video wird oft geteilt bzw. geliket? Dies deutet Youtube als Relevanz-Indikator.

youtube-seo-searchcc

Ebenfalls erwähnenswert ist, dass man auf Youtube auch direkt im Untertitel suchen kann. Auch am Video und in den Suchergebnissen auf Youtube wird direkt angezeigt ob das Video Untertitel enthält. Das kann durch mehr Aufmerksamkeit auch indirekt die Click-Trough Rate etwas erhöhen.

Ihr solltet Euch auf jeden Fall die Zeit nehmen ein Transkript zu eurem Video anzufertigen. Das Transkript bzw. die Untertitel wirken indirekt stark auf die Click-trough rate und die Relevanz eures Videos – und damit natürlich auch auf das Ranking eures Videos.

 

Channel Authority

Einen Youtube Channel oder im deutschen Youtube Kanal könt Ihr ganz einfach suchen: Gebt einfach euren Suchbegriff ein und tippt am Ende noch Channel an. Nun zeigt Euch Youtube nur Channels mit dem jeweiligen Keyword.

Google benutzt die Channel Authority als Basis für das Ranking eurer einzelnen Videos. Aber wie wird eure Channel Authority gemessen? Ich werde darauf später unter User Engagement eingehen.

Ihr bestimmt euren Content und wie stark Ihr eure Videos auf bestimmte Keywords optimiert, wie viel tags Ihr benutzt, wie oft Ihr neue Videos auf Youtube hochladet, wie relevant eure Keywords im Vergleich zum Content eures Videos sind. All das spielt in die Channel Authority hinein. Ihr habt also indirekt Einfluss auf eure Channel Authority.

Das Fazit daraus ist, dass man nicht nur seine Youtube Videos promotet sondern auch seinen Youtube Channel pushen sollte. Denn das wiederum hat Einfluss auf die einzelnen Videos in diesem Channel.

 

Content Relevanz (Content Delivery)

Wenn ihr schlechte Videos produziert, merkt das Google und Youtube und ihr werdet mit euren Videos nicht gut ranken. Wie bereits beschrieben, misst Youtube und Google einen Mix aus Content Optimierung (Keyword Optimierung) und User Engagement. Daraus wird dann die Relevanz des Videos abgeleitet. Ich werde also niemals mit einem Video über Tulpen für Wasserbetten ranken. Zumindest langfristig und nachhaltig wird dies nicht funktionieren – auch wenn ich falsche Keywords benutze. Weil das Tulpenvideo Wasserbett-Interessenten einfach nicht interessiert. Das merkt Youtube und Google (unter anderem auch an der CTR).

Content is King! Youtube (und auch Google) will seinen Benutzern einzigartigen und relevanten Content bieten. Und das mit oder ohne Keywords, tags und der Beschreibung. Mit Keywords ist das Ranking natürlich um einiges leichter und schneller – dennoch gibt es Beispiele die für Keywords ranken, die keine Erwähnung im Titel finden. Ein Beispiel ist der DollarShaveClub.com, der keine produktrelevanten Keywords im Titel enthält und trotzdem sehr gut rankt. 22 Millionen Klicks sprechen dafür!

Wenn euer Video also keine guten Informationen bereit hält oder nicht unterhaltsam ist, werdet Ihr mit diesem Video auch nicht ranken. Ihr bekommt keine Likes, keine Shares und keine Kommentare. Google und Youtube merken, dass euer Video schlecht ist.

Für ein optimales Ranking bei Youtube müsst Ihr also auch ein gutes Video haben. Man fängt also mit einem relevanten Video an und optimiert, ausgehend von diesem Video.

Youtube SEO 2: User Engagement Faktoren

Das User Engagement eures Youtube Videos sendet ebenfalls Ranking Signale an Youtube und Google und beeinflusst damit auch das Ranking. Folgende Faktoren werden für das User Engagement herangezogen:

  • Views
  • Inbound Links
  • Social Shares
  • Einbindungen
  • Kommentare
  • Likes und Dislikes

Wenn Ihr also die Video Content Faktoren optimiert habt, solltet Ihr Euch jetzt um das User Engagement kümmern. Das User Engagement ist dabei der Vergleich mit der Off-Page Optimierung im herkömmlichen SEO. Leider kann das User Engagement nicht direkt von Euch kontrolliert werden. Dennoch könnt Ihr indirekt auf das User Engagement einwirken.

Genau wie im herkömmlichen SEO, in der Webseiten Nutzeraktivitäten und natürliche Backlinks auf sich ziehen, kann auch die Relevanz eines Youtube Videos an der Nutzeraktivität und anderen Faktoren gemessen werden.

 

Views

Selbstverständlich wollt Ihr mit euren veröffentlichten Youtube Videos Views generieren. Views helfen eurer Youtube Ranking ganz direkt. Aber wie kriegt man diese Views?

Werbt für euer Video! Promotet es an jeder denkbaren (aber relevanten) Stelle! Teilt es in eurem Blog, teilt es in sozialen Netzwerken, bindet es in eure Website ein, erzählt euren Freunden und Bekannten davon.

Das war natürlich noch nicht alles. Die Views sollten relevant sein. Youtube misst die Dauer, die euer Video angeschaut wurde. Je länger die Besucher das Video anschauen, desto relevanter scheint es für Youtube. Deshalb sollten eure Views von Nutzern kommen, die sich auch für das Thema eures Videos interessieren. Sobald alle Nutzer nach den ersten Sekunden weiterklicken, werdet Ihr auch Einbußen in eurem Ranking feststellen.

youtube-seo-zeit

Wie lange die User eure Videos anschauen und an welcher Stelle des Videos sie weiterklicken, könnt Ihr in eurem Youtube Account überprüfen. Damit kann man auch gut Videos optimieren bzw. langweilige oder irrelevante Passagen im Video identifizieren. Zu finden sind solche Angaben in eurem Youtube Studio und dort findet Ihr den Reiter Analytics.

 

Inbound Links

Inbound Links bezeichnen Links, die auf euer Video zeigen. Also wenn euer Video von einer (fremden) Website verlinkt wird, spricht man von einem Inbound Link.

Youtube nutzt genau wie Google beim herkömmlichen Suchmaschinenoptimierung, Links als Ranking Faktor. Dabei geht es um Links im WWW die auf euer Video zeigen. Generell kann man auch einige dieser Backlinks selbst erstellen – nachhaltiger und sicherer ist jedoch, wenn euer Video auf Youtube so gut ist, dass andere (fremde) Webseiten das Video verlinken.

Bei den Links geht es natürlich vorrangig um die Links auf das jeweilige Video. Was viele jedoch nicht wissen: Youtube zieht auch die Links auf euren Youtube Kanal als Ranking Faktor heran. Mit Links auf euren Channel steigert sich natürlich die bereits besprochene Channel Authority. Damit ranken eure Videos auf Youtube natürlich auch besser.

Inbound Links sind ein sehr mächtiges Werkzeug bei der Suchmaschinenoptimierung für Youtube. Sie beeinflussen nicht nur euer Youtube SEO sondern auch euer Ranking generell auf Google. Deshalb sind Links ein unverzichtbares Werkzeug und sollten einen wichtigen Teil eurer Video Marketing Strategie ausmachen.

Wie generiert man jedoch Inbound Links? Natürlich ist der beste Weg, ein einzigartiges und interessantes Video zu produzieren oder produzieren zu lassen. Damit entstehen die Links ganz natürlich. Das Teilen von Content ist besonders in den sozialen Netzwerken sehr beliebt. Videos werden hier 100% mehr geteilt als das geschriebene Wort.

Vom Linkkauf im großen Stil ist abzuraten. Google und auch Youtube merken dies und werden Dein Video abstrafen. Natürlich könnt Ihr euer Video zumindest am Anfang auch auf relevanten Seiten posten – bitte aber kein Spam! Das hilft niemandem bei der Youtube Optimierung.

Bei den Inbound Links also nie vergessen auch den Youtube Channel zu verlinken. Er sorgt für einen Youtube SEO Boost all euer Youtube Videos. Orte um hier Links zu setzen wären die sozialen Netzwerke, Dein Blog oder auch Deine Website.

 

Social Shares

youtube-seo-share

Ein Youtube Video in sozialen Netzwerken zu teilen ist einfach. Youtube ist hier mit Social Shares Button ausgestattet und erleichtert den Nutzern so Dein Youtube Video zu spreaden. Dieses soziale Teilen wird von Youtube aber auch von Google gern gesehen. Es spielt in die Social Signals mit herein und ist ein entscheidender Faktor beim User Engagement.

Wie kriegt man Social Shares? Natürlich mit einem interessanten Video. Um die soziale Welle in Gang zu setzen, kann es helfen, dass du dein Youtube Video auf deinem eigenen sozialen Profilen postest und hoffst, dass deine Freunde Dein Video mit ihren Freunden teilen, usw…

 

Einbindungen

Youtube stellt eine Einbinden Funktion zur Verfügung. Damit haben andere Webmaster die Möglichkeit, dein Video auf ihrer Website für andere Nutzer bereit zustellen. Natürlich wird das Video direkt von Youtube eingebunden und so könnt Ihr besser Views sammeln. Auch das Einbinden an sich zählt übrigens als Ranking Factor – selbst wenn keiner das Video auf der Website anschaut.

Also nicht vergessen: Im Youtube Studio müsst Ihr das Einbinden eures Videos erlauben.

 

Playlists

Eine weitere Möglichkeit dein Video bei Youtube zu pushen sind die Playlists. Darüber kannst du mehr Besucher generieren und auch Youtube zeigen, dass dein Video relevant ist. Deshalb solltest du, wenn du demnächst ein Video bei Youtube hochgeladen hast sofort eine Playlist erstellen, zu der du unter anderem auch dein Video hinzufügst.

Kommentare

youtube-seo-kommentare

Die Kommentarfunktion von Youtube ist ein sehr wichtiges User Engagement Signal für euer Youtube SEO. Ein Video mit vielen Kommentaren scheint für Youtube eine große Relevanz und Authority zu haben und wird bei den Suchergebnissen mehr berücksichtigt.

Aber Vorsicht: Selber Kommentare für die eigenen Videos zu schreiben, kann schnell nach hinten losgehen. Youtube erkennt Kommentar Spam, der von Euch geschrieben wurde. Zumindest wenn Ihr dafür an ein und demselben Computer sitzt (IP-Adresse).

Kommentare könnt ihr sammeln, wenn ihr auf andere Kommentare antwortet und auch Diskussionen in eurem Video fördert. Wenn jemand euch ein Lob für euer Video in die Kommentare schreibt, antwortet ihm und fordert den Kommentator auf, euren Channel zu abonnieren.

 

Youtube SEO Fazit

Ich hoffe meine Youtube SEO Tipps konnten euch helfen und euer Youtube Video sorgt für Traffic. Bisher ist es noch relativ einfach mit diesen Youtube Hacks  sehr gut zu ranken. Die Konkurrenz schläft natürlich nicht und so wird der Konkurrenzkampf auf der YSRP immer stärker. Deshalb mit der Youtube Suchmaschinenoptimierung nicht warten und heute starten! Habt Ihr selber Erfahrungen, Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel, schreibt sie in die Kommentare 🙂

  • 5/5
  • 1 rating
1 ratingX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%0%100%
8 Kommentare
  1. Daniel und Jessi
    Daniel und Jessi says:

    Hallo Rafael.
    Sehr gute Aufstellung und viele nützliche Tipps.
    Das ein oder andere konnten wir auch noch für uns rausfiltern…

    Viele liebe Grüße,
    Daniel und Jessi von Life to go

    Antworten
  2. Lars
    Lars says:

    Ein wirklich richtig gut geschriebener und hilfreicher Artikel. Hat mir sehr geholfen zu erkennen, dass ich 2-3 Punkte auf meinem Kanal optimieren muss bzw. werde. Danke dafür und viele Grüße Lars

    Antworten
  3. Charly
    Charly says:

    Danke für den schön aufbereiteten Beitrag. Jedoch beschränkt Ihr Euch hier auf reines SEO in Youtube. Es gibt noch etwas davor… Selbst wenn das hochladen Kinderleicht erscheint. Für alle die Youtube nutzen (funktioniert evtl bei anderen vimeo, fb auch) hier ein paar SEO Tricks:
    1. Offline: vor dem hochladen rechte Maustaste auf Video Datei und bei Tags & Beschrieb die Keywords ergänzen
    2. Offline: Video Datei mit Keyword ergänzen
    3. Online: Playlistes haben ebenfalls die Möglichkeit einen Beschrieb hinzuzufügen und bieten daher die Chance das Keyword zu platzieren…

    Macht man Youtube SEO richtig, hilft es nicht nur in YT gesehen zu werden sondern Videos erscheinen in Google suche und dank dem tollen Link-Juice von YT profitiert Deine Webseite! Viel Erfolg, Charly

    Antworten
    • Rafael
      Rafael says:

      Hi Charly,

      vielen Dank für die zusätzlichen Tipps zur Youtube Optimierung. Das möchte ich nicht unkommentiert lassen.

      zu 1. und 2. – die Bearbeitung von Dateinamen, Tags & Beschreibung vor dem hochladen des Videos:

      Das ich diese Möglichkeit nicht erwähnt habe, hat auch seinen Grund. Generell ist nicht klar ob diese Optimierungen Einfluß auf das Youtube Ranking haben. Ich habe diese Möglichkeiten bisher nicht genutzt un bin trotzdem auf Platz 1 auf Youtube gekommen. Auch wenn dies Einfluß auf Youtube hat – dieser Einfluß ist minimal. Aber okay – ich hätte es erwähnen können.

      3. Playlists
      Ich habe mir nochmal meinen Artikel angeschaut und du hast Recht: Ich habe die Optimierung mittels Playlists gar nicht erwähnt. Das habe ich gerade geändert!

      Vielen Dank für deinen Beiträg und happy Ranking 🙂

      Rafael

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.