probleme sind komplex

3. Probleme sind komplex!

Dass wir heutzutage in einer Welt leben, die stetig komplexer wird, liest man heute fast in jedem Buch über Design aber auch in der Literatur auf anderen Gebieten. Aber was bedeutet Komplexität überhaupt im Kontext der Designdisziplin und wodurch entsteht sie?

Weiterlesen

kumar thumb

2.17 Innovation planning von Kumar

Vijay Kumar ist Professor am IIT Institute of Design, wo er strategische Designplanung und Design-Methoden lehrt. Insofern ist seine Sichtweise wohl eine der passendsten, denn er kommt direkt aus dem Design, ist jedoch auch als Unternehmensberater tätig.

Weiterlesen

pacione thumb

2.16 Development process von Pacione

Chris Pacione, Gründer und CEO des LUMA Institutes, hat ebenfalls ein Modell entwickelt, welches für den Designprozess sehr interessant sein dürfte. Seine Perspektive ist dem des Designers schon näher, auch wenn er sehr multidisziplinär engagiert ist.

Weiterlesen

cooper thumb

2.14 Goal directed design process von Cooper

Alan Cooper ist kein typischer Designer – er kommt aus der Ingenieursrichtung und ist in der Softwareentwicklung tätig. Über seine Tätigkeit, besonders im Interface-Design, hat er bereits mehrere Bücher veröffentlicht, die eine bessere und leichter zu bedienende Programmoberfläche fordern.

Weiterlesen

pangaro thumb

2.15 Feedback Loops von Pangaro

Paul Pangaro, Doktor an der Stanford University in Kalifornien, kann als Kybernetiker bezeichnet werden, der jedoch auch anderweitige Hintergründe hat: Sprachtheorie, Designtheoretiker, technische Geschäftsleitung und Unternehmer.

Weiterlesen

nigel cross thumb

2.13 design process von Cross

The design process must converge von Nigel Cross – Professor für Design an der Technologiefakultät in UK Open University, beschäftigt sich bereits seit 1969 mit dem Designprozess und dabei besonders mit den Denkweisen, die die Disziplin Design erfordert.

Weiterlesen

tom stewart thumb

2.12 Human-centered design process von Stewart

Dieses Modell entstammt der ISO-Norm der Benutzerorientierten Gestaltung interaktiver Systeme und ist ab 2011 unter dem Namen EN ISO 9241-210 bekannt. Diese Norm beschäftigt sich sowohl mit der Beschreibung benutzerorientierter Gestaltung als auch mit der Erläuterung zur Entwicklung interaktiver Systeme mit Schwerpunkt auf die Benutzerfreundlichkeit.

Weiterlesen

bela banathy thumb

2.11 Divergence and convergence von Banathy

Designen von Systemen – Bela H. Banathy, Professor für Systemwissenschaften an der San Josè State University, hat, im Gegensatz zu den anderen bereits vorgestellten Modellen, eine ganz andere Perspektive auf den Designprozess.

Weiterlesen

VDI 2222 Thumb

2.10 VDI 2221 von Cross

Die Konstruktionsmethodik des Vereins deutscher Industriedesigner bezieht sich auf Christopher Alexanders und Serge Chermayeffs »Community and Privacy« (1963) – ein Buch inspiriert von dem Einzug der Computer in der Architektur bzw. im Architekturprozess.

Weiterlesen

Newkirk Thumb

2.9 Shift of focus analysis von Newkirk

Bill Newkirk, Professor für Design an der Rhodes Island School of Design in den USA, hat Architektur und Grafikdesign studiert und, was den Designprozess im Konkreten angeht, ein sehr schwammiges Modell entwickelt. Seine Intention dabei war ein sehr interessanter Ansatz an den Designprozess.

Weiterlesen