5
(18)

Die 12 besten Elementor Themes

Du bist auf der Suche nach dem besten Elementor Themes? Dann hat deine Reise jetzt ein Ende. In diesem Artikel möchte ich dir die besten und schnellsten Elementor Themes für WordPress zeigen.

Elementor ist ohne Zweifel einer der besten Page Builder für WordPress. Er bietet dir viele Funktionen und Möglichkeiten, eine professionelle Website nach deinen Wünschen zu erstellen. 4 Millionen aktive Elementor Installationen können nicht lügen.

Da Elementor als Website Builder in WordPress Ökosystem fungiert brauchst du noch ein Theme dazu. Da Elementor jedoch alle Aufgaben erledigt, die nötig sind, um eine professionelle Website zu erstellen, sollte sich das Theme für Elementor im Hintergrund halten und eigentlich nur eine leere Hülle sein.

Weil Elementor sehr beliebt ist, gibt es viele WordPress Themes, die speziell fĂĽr den Page Builder entwickelt worden. Bei dieser Flut an Elementor Themes kann es schwer sein das beste Elementor Theme zu finden.

Was ist der Elementor Page Builder?

Elementor ist einer der beliebtesten und besten Drag-and-Drop Page Builder fĂĽr WordPress.

Mit Elementor kannst du Websites und Landingpages im Handumdrehen erstellen, ohne den WordPress-Blockeditor (Gutenberg-Editor) zu verwenden. Der Elementor Page Builder funktioniert ähnlich wie andere Page-Builder-Plugins wie BeaverBuilder oder der Divi Builder.

Damit kannst du jeden Aspekt deiner Website anpassen. Elementor enthält über 80 Designelemente, mit denen du Texte, Bilder, Icons, Karten, Beiträge, Testimonials und vieles mehr mit Live-Vorschau hinzufügen kannst. Er enthält auch separate Module für Online-Shops, mit denen du im Handumdrehen schöne Verkaufsseiten erstellen kannst.

Du kannst eine der vorgefertigten Templates als Ausgangspunkt verwenden und sie dann mit einer einfachen Point-and-Click-Benutzeroberfläche bearbeiten.

Zudem integriert der Elementor Page Builder WordPress-Dienste von Drittanbietern fĂĽr Analysen, E-Mail-Marketing und die Performanceoptimierung deiner Website. Er ist mit den meisten WordPress-Themes kompatibel und bietet auch Premium-Templates fĂĽr den Page Builder an.

Übrigens habe ich in einem anderen Blog Artikel bereits gezeigt wie du  Elementor richtig schnell machen kannst – fast unabhängig, welches Theme du verwendest.

Die besten Elementor Themes

Auf der Suche nach dem besten Elementor Theme ist es natürlich gut zu wissen, was man überhaupt will. Geht es um deine Ladezeit? – Du möchtest mit deinem Elemetor Theme also einen möglichst guten PageSpeed Score erreichen?

Oder arbeitest du vielleicht nur mit der kostenlosen Variante von Elementor. Dann sollte dein Elementor Theme natĂĽrlich auch Optionen fĂĽr Header und Footer bereitstellen.

Je nachdem was du suchst, gibt es eine Vielzahl an kostenlosen wie auch Premium Elementor Themes. Einige Experten haben auch das Hello Theme als bestes Elementor Theme gewählt.

In dieser Auflistung gehe ich davon aus, dass du Elementor Pro einsetzt und ein möglichst schnelles (leichtes) Elementor Theme suchst. Dieses Theme sollte wirklich nur eine leere Hülle sein, ohne viele Styles, Schriftarten und JavaScript – schließlich nutzt du den Theme Builder, um deinen Header und Footer direkt in Elementor zu bauen.

Hello Theme

Das Hello Theme kommt direkt von den Entwicklern von Elementor und ist mit 17,5 kB (und 6 Server-Requests) das kleinste Theme für Elementor. Dabei merkt man dem Theme an, dass es nur für den Elementor geeignet ist. So bietet es kaum Einstellmöglichkeiten und kommt eben gerade so mit dem Nötigsten daher. Es ist also perfekt für Elementor (bzw. Elementor Pro).

Falls du Elementor Pro einsetzt, ist das Hello Theme die richtige Wahl. Denn mit Elementor Pro hast du alles an der Hand, was du brauchst. Deshalb brauchst du theoretisch eigentlich gar kein Theme, dennoch schadet eines fĂĽr WordPress natĂĽrlich nicht.

Und genau hier kommt das Hello Theme ins Spiel. Du stylst also alle deine Seiten (Archiv, Beiträge, Blog) mit dem Elementor Theme Builder – dann ist das kostenlose Hello Theme die beste Wahl für dich.
Hello Theme abchecken

Astra Theme

Auch das Astra Theme ist eine sehr gute Wahl, wenn du ein Elementor Theme suchst. Das Theme von den sehr bekannten WordPress-Entwicklern BrainstromForce arbeitet ebenfalls sehr gut mit Elementor zusammen.

Übrigens haben die Entwickler auch die Ultimate Add-ons for Elementor entwickelt – hier kennt man sich also mit Elementor aus.

Das Astra Theme ist knapp 38 kB groĂź und braucht 9 Server-Requests, um komplett zu laden. Falls du also ein sehr schnelles Elementor Theme suchst, solltest du dir das Astra Theme anschauen.

Auch WooCommerce und andere Plugins werden von dem Theme unterstützt. Du kannst dir also auch einen eigenen Online-Shop mit Elementor und dem Astra Theme aufbauen. Zudem sind auch Digitalkurse mit Astra Pro und LifterLMS oder LearnDash möglich.

Die Pro-Version des Astra Themes bietet dir eine sehr einfache Integration von Elementor Templates. Falls du nicht Elementor Pro verwendest, hat Astra Pro auch viele tolle Gestaltungsmöglichkeiten für dich (die dir ansonsten fehlen, wenn du die kostenlose Variante von Elementor nutzt).

Das Astra Theme gibt es in einer kostenlosen und einer Premium Version. Wobei auch schon die kostenlose Version sehr gut mit Elementor zusammenarbeitet.

Astra Theme abchecken

GeneratePress

Falls du Wert auf eine geringe Ladezeit mit Elementor legst, kann ich dir GeneratePress empfehlen. Mit knapp 30 kB gehört es zu den kleineren WordPress Themes für Elementor.

GeneratePress ist bekannt für seinen cleanen Code und die guten Ladezeiten. Ich habe das Ding damals mit dem Hello Theme auf dieser Website getestet – dabei hat allerdings das Hello Theme gewonnen. Die Unterschiede sind aber nur minimal.

Auch wenn viele WordPress Fans auf GeneratePress schwören, konnte ich mich nie so ganz mit diesem Theme anfreunden. Klar – es ist schnell und auf das Wesentliche reduziert. Dennoch finde ich die Bedienung nicht gerade intuitiv und falls du keinen Website Builder einsetzt, sind Anpassungen an dem Theme sehr schwer (beziehungsweise nur mit Programmierung zu erreichen).

In der kostenlosen Variante bietet GeneratorPress nur das Nötigste – und ist damit perfekt für den Einsatz mit Elementor Pro geeignet. Die Premium Version von GeneratePress bietet dir vorgefertigte und selbst-definierbare Layouts, Header und ein Footer Styling. Deshalb würde ich GeneratePress Premium nur empfehlen, wenn du nicht Elementor Pro einsetzt.

Ăśbrigens kannst du den Copyright-Hinweis im Footer in der kostenlosen Variante von GeneratePress nur mit einem CSS-Trick entfernen. Als Alternative zu GeneratePress (natĂĽrlich immer nur ein Einsatz mit Elemento Pro) empfehle ich dir das Hello Theme.
GeneratePress abchecken

OceanWP

Mit über 4,5 Millionen Downloads ist OceanWP ein sehr beliebtes WordPress Theme – und ebenfalls für den Elementor Page Builder optimiert. OceanWP gibt es in einer kostenlosen und Premium Variante.

Ich persönlich finde die Typografie des Themes etwas klobig – das ganze Design wirkt etwas unausgeglichen. Falls du also mit dem Gedanken spielst, mit der kostenlosen Variante von Elementtor zu arbeiten, solltest du dir vielleicht ein anderes Elementor Theme aussuchen. Denn dann bist du natürlich auf das Design des Themes angewiesen.

OceanWP hatte in letzter Zeit einige Probleme mit dem Speed. Falls du also ein schnelles Theme fĂĽr Elementor suchst, gibt es bessere Alternativen.

Dennoch findet OceanWP seinen Weg in diese Liste. Die kostenlose Variante des Themes bietet viele Features, die man sonst nur in Premium Themes findet.

Auch fĂĽr Shop-Betreiber ist OceanWP interessant. Die nahtlose Integration von WooCommerce sowie einige Extra-Features (wie z.B. ein schwebender Warenkorb-Button) machen das Theme mit Elementor zu einem guten Theme.

In der Pro-Variante gibt es zudem einige Extra-Widgets für Elementor. Da wird Elementor Pro fast überflüssig – zumindest mit diesem Theme.

OceanWP abchecken

Neve Theme

Das Neve Theme setzt genau wie GeneratePress auf Geschwindigkeit. DafĂĽr wird auf jeden Schnickschnack im Theme verzichtet. GroĂźartig, wenn du jetzt Elementor Pro benutzt und das WordPress Theme quasi nur als Ausrede brauchst, um den WordPress Page Builder zu benutzen.

Die Entwickler des Neve Themes, haben ein extrem anpassbares und flexibles Theme geschaffen. Wenn du also eine Website für deinen Blog, Business oder etwas Ähnliches bauen möchtest, solltest du dieses kostenlose WordPress Theme ausprobieren.

Das kostenlose Theme gibt es auch in einer pro Version. Diese kommt mit vorgefertigten Demo-Layouts fĂĽr Elementor. Diese kannst du mit einem Mausklick importieren, um so noch schneller mit deiner professionellen Website an den Start zu gehen.

Durch den Customizer kannst du Anpassung direkt visuell und live vornehmen. Zudem ist das Neve Theme mit allen gängigen Plugins kompatibel. Das bedeutet, du kannst einen Onlineshop mit WooCommerce erstellen, deine Website mehrsprachig mit WPML machen oder auch andere beliebte Plugins fehlerfrei mit dem Neve Theme kombinieren.

Alles in allem ist das Neve Theme sicherlich eine gute Wahl, aber im Vergleich mit den anderen Elementor Themes in dieser Liste kann es in keinem Punkt wirklich bestechen. Verstehe mich bitte nicht falsch: du kannst mit dem Neve Theme nichts falsch machen – Es ist eine grundsolide Wahl. Dennoch gibt es bessere Alternativen.

Neve Theme abchecken

Page Builder Framework

Das Page Builder Framework wurde direkt für Page Builder wie Elementor oder auch den Beaver Builder erstellt. Mit knapp 50 kB gehört es auch zu den kleineren WordPress Themes. Es ist äußerst flexibel und viele Dinge sind anpassbar.

Dabei kann dieses Theme als Gegenentwicklung zu den beliebten Multipurpose-Themes gesehen werden. Diese Allzweck-Themes kommen mit vielen Funktionen und sind meist sehr überladen mit Code und Einstellmöglichkeiten. Das schlägt sich natürlich in der Geschwindigkeit deiner WordPress Website nieder.

Beim Elementor Page Builder kommen alle Layoutoptionen direkt aus dem Plugin. Deshalb braucht dein Theme keinen Extra-Page Builder oder sonstigen Schnick Schnack.

Und hier kommt das Page Builder Framework ins Spiel. Dies gibt es in einer kostenlose Variante und einer Premium-Version. Die kostenlosen Variante des Page Builder Frameworks kommt schon mit sehr vielen Funktionen. FĂĽr die meisten Webseiten mit Elementor sollte diese kostenlose Variante ausreichen.

Falls du jedoch die kostenlose Variante von Elementor benutzt, kannst du dir da auch die Premium-Version des Page Builder Frameworks mal anschauen. Hier gibt es weitere Features wie zum Beispiel: Sticky Navigation, Mobile MenĂĽ Variationen, White Label Settings und erweiterte Typografie Optionen.

Zudem bietet die Pro-Variante eine erweiterte Elementor Pro Integration. Mir ist zwar nicht ganz klar, warum man, wenn man schon Elementor Pro gekauft hat, zusätzlich noch ein bezahl-pflichtiges Premium WordPress Theme kaufen sollte, aber du kannst mir gern in den Kommentaren die Vorteile eines Premium Plugins in Verbindung mit einem Premium Theme berichten.

Page Builder Framework abchecken

Hestia Theme

Die Entwickler des Neve Themes haben ebenfalls das Hestia Theme gebaut. Auch dieses Theme eignet sich hervorragend für den Einsatz mit dem Elementor Page Builder. Das Design des Themes wirkt sehr stimmig und sieht sehr professionell aus. Zudem erhältst du viele Anpassungsmöglichkeiten, so dass du auch die kostenlose Variante von Elementor einsetzen kannst.

Wie bei jedem guten WordPress Theme ist auch das Hestia Theme kompatibel mit den üblichen Plugins. Allerdings erhältst du nur in der kostenpflichtigen Pro-Version des Themes erweiterte Einstellung für beispielsweise WooCommerce.

Das Hestia Theme bietet dir viele vorgefertigte Layouts und AbkĂĽrzungen fĂĽr bestimmte Sektionen. So gibt es beispielsweise Shortcodes fĂĽr das Kontaktformular oder aber auch Einstellungen fĂĽr Portfoliolayouts. All diese vorgefertigten Layouts, Optionen und Features haben natĂĽrlich ihren Preis.

Denn die Größe des Hestia Themes ist mit 273 kB beachtlich im Vergleich mit anderen Themes in dieser Liste. Du verzichtest hier also ein Stück weit auf die Schnelligkeit und bekommst dafür mehr Optionen. Falls du mit der kostenlosen Variante von Elementor arbeitest, kannst du dir das Hestia Theme sicherlich mal anschauen.

Solltest du allerdings mit Elementor Pro arbeiten, wirst du mit dem Hestia Theme in Sachen Geschwindigkeit nicht ganz glĂĽcklich werden; zu viele Extra-Sachen werden geladen, die du (beim Einsatz der kostenpflichtigen Version des Page Builders) gar nicht brauchst.

Hestia Theme abchecken

Layers for Elementor

Das Layers for Elementor Theme wurde direkt für Elementor entwickelt. Es beschränkt sich auf das Wesentliche und ist gerade für den Einsatz von Elementor Pro konzipiert. Damit bekommst du theme-seitig gerade genug Optionen und Einstellmöglichkeiten.

Den Rest erledigst du einfach mit dem Theme Builder von Elementor. Wie bereits erwähnt ist die Zeit von aufgeblähten WordPress Themes vorbei.

Was jedoch negativ auffällt ist, dass dieses WordPress Theme zwar kostenlos ist – du musst allerdings deine E-Mail angeben, um es herunterladen zu können. In Zeiten von Datenschutz und dem sparsamen Umgang mit Nutzerinformationen ist das sicherlich ein No-go. Dennoch erhältst du ein sehr gutes, kostenloses Elementor Theme für den täglichen Gebrauch.

Übrigens war Layers for Elementor früher mal ein sogenanntes „All-in-One“ WordPress Theme. 2019 wurde das Unternehmen jedoch an Elementor verkauft. Früher hatte das WordPress Theme seinen eigenen Page Builder.

Wie das Hello-Theme von Elementor ist Layers eine Minimallösung, die Elementor gut ergänzt – allerdings ist es nicht einfach eine leere Leinwand.

Das Layers Theme bietet viele nĂĽtzliche Styling-Optionen innerhalb der WordPress-Theme-Anpassung, einschlieĂźlich Optionen fĂĽr die Header-Anordnung, Header-Styling, einen Sticky Header, MenĂĽ-Styling und mehr.

Wenn du auf der Suche nach einem minimalen WordPress-Theme mit UnterstĂĽtzung fĂĽr den WordPress-Theme-Customizer bist, solltest du das Layers Theme ausprobieren.

Layers for Elementor abchecken

Genesis Framework

Das Genesis Framework ist genau wie GeneratePress eher ein GrundgerĂĽst, als eine echtes WordPress Theme mit vielen Einstellungen. Aber gerade deshalb ist es fĂĽr Elementor Pro Nutzer interessant, da es auf jeglichen Schnickschnack verzichtet.

Dabei muss ich aber zugeben, dass die Verwendung von Elementor mit dem Genesis Framework nicht besonders verbreitet ist. Du solltest dich daher darauf einstellen, dass es eine eher kleine Community gibt. Das ist gut zu wissen, wenn es darum geht, Fehler und Probleme im Internet zu recherchieren.

Daher eignet sich das Genesis Framework eher fĂĽr Profis und Leute, die sich mit WordPress auskennen. Zudem solltest du auch die kostenpflichtige Variante von Elementor einsetzen, da das Genesis Framework mit nur sehr wenigen Gestaltungsoptionen daherkommt.

Ich persönlich denke, dass es in dieser Liste bessere Alternativen für das perfekte Elementor Theme gibt – damit diese Liste aber möglichst divers wird, habe ich das Genesis Framework hiermit ausgeführt.

Genesis Framework abchecken

Phlox

Auch das Phlox Theme ist unter Elementor Nutzern sehr beliebt. Und wieder gibt es dieses Theme in einer kostenlosen Variante und einer Bezahlversion.

Phlox ist ein benutzerfreundliches WordPress-Theme, das auf Elementor aufbaut – aber es fügt dem WordPress-Theme Customizer hunderte von Anpassungsoptionen hinzu, mit denen du das Design und die Struktur deiner Website verändern kannst.

Die kostenlose Version von Phlox enthält 19 hochwertige vorgefertigte Website-Designs und erweitert Elementor um 40 neue Inhalts-Widgets.

Phlox Pro ist bei ThemeForest für nur 39 $ erhältlich.

Mit einem Upgrade erhältst du Zugang zu mehr als hundert Designs und rund 250 $ an Premium-Plugins. Außerdem bietet es neue Funktionen wie White-Label-Branding, einen einzigartigen Header- und Footer-Builder und unbegrenzte Footer- und Header-Layouts.

Phlox ist zu empfehlen, da die Entwickler in der kostenlosen Version groĂźzĂĽgig mit Funktionen umgegangen sind und die Premium-Version zu einem gĂĽnstigen Preis angeboten wird.

Phlox Theme abchecken

Zakra

Wenn du maximale Geschwindigkeit fĂĽr deine Website willst, kannst du dich auf Zakra Theme verlassen. Zakra ist eines der flexibelsten und leichtesten WordPress Elementor Themes mit einer kostenlosen und Premium-Version. Wenn es um Geschwindigkeit geht, hat Pingdom seine Leistung mit einem A (98%) bewertet.

Zakra bietet mehr als 10 kostenlose Startseiten fĂĽr verschiedene Zwecke. Du kannst diese vorgefertigten Demoseiten ganz einfach importieren, um deine eigene Seite zu erstellen, ohne viel Aufwand.

Mit diesem minimalen WordPress Theme kannst du die Seitenleisten- und Header-Layouts, Elementor Canvas-Designs, einen sticky und transparenten Header und vieles mehr erstellen.

Zakra ist von Anfang an RTL- und übersetzungsfähig und vollständig mit WooCommerce kompatibel, damit du ganz einfach eCommerce-Seiten erstellen kannst.

Somit ist auch Zakra eine gute Wahl, wenn du Elementor Pro einsetzt.

Zakra Theme abchecken

Twenty Twentyone

Dieses Theme ist nicht von Grund auf neu entwickelt worden, sondern stammt von dem nicht allzu bekannten Seedlet Theme ab. Wenn du dir die Bewertung von Twenty Twenty-One ansiehst, dann wirst du feststellen, dass es auch Leute gab, die einen von fĂĽnf Sterne vergeben haben. Trotz der Tatsache, dass Twenty Twenty-One sehr gut programmiert ist, ist es ein sogenanntes minimalistisches Theme, das einfach nicht viel hergibt.

Gerade deshalb eignet sich das Twenty Twentyone Theme nur beim Einsatz des kostenpflichtigen Page Builders Elementor Pro.

Es dient als einfache Basis fĂĽr den Block-Editor. Das Theme ist maximal barrierefrei und erfĂĽllt die Richtlinien der WCAG 2.1 Stufe AAA.

Twenty Twenty-One Theme abchecken

Sydney

Mit 3 Demo-Layouts fĂĽr die kostenlose und 12 Demo-Layouts fĂĽr die Pro-Version ist Sydney eines der WordPress-Themes, das sich perfekt fĂĽr die Erstellung von Websites fĂĽr kleine Unternehmen eignet.

Dieses Theme ist vollständig mit Elementor kompatibel und wird sogar von Elementor empfohlen. Mit diesem Theme kannst du den WordPress Customizer nutzen, um auch visuell an deiner Website zu arbeiten.

Das Sydney Theme ist vollgepackt mit individuellen Elementor-Blöcken, Parallaxen-Hintergründen, Layout Einstellungen, Social Icons, Google Fonts und vielem mehr.

Ob Typografie, Slider, Layout oder Header – all das kannst du mit diesem Theme mit wenig Aufwand anpassen.

Sydney ist zu 100 % übersetzungsfähig und gleichzeitig mit WooCommerce kompatibel. Bereits die kostenlose Variante des Themes kommt mit vielen Funktionen – das macht die Premium-Version fast überflüssig.

Sydney Theme abchecken

Shoptimizer

Meine letzte Empfehlung ist das WooCommerce WordPress Theme Shoptimizer.

Shoptimizer wurde von CommerceGurus entwickelt und bietet viele Funktionen, die Shop-Betreibern helfen, ihre Umsätze und Leads zu steigern. Außerdem bietet es Autovervollständigung für die Suche, Mega-Menüs und vorgefertigte Layouts.

Alle Inhaltsseiten wurden mit Elementor gestaltet, was dir mehr Kontrolle darĂĽber gibt, wie dein Shop und andere wichtige Seiten aussehen.

Typografie, Farben und andere Anpassungen des Website-Designs werden ĂĽber den WordPress-Theme Customizer vorgenommen.

Shoptimizer ist für 99 US-Dollar erhältlich, wird aber im Sale häufig mit einem Rabatt verkauft. Es ist eine großartige Option, wenn du einen Online-Shop mit WooCommerce und Elementor erstellen möchtest.

Shoptimizer Theme abchecken

Die besten Elementor Themes Fazit

Alle WordPress-Themes in diesem Artikel sind für den Page Builder Elementor optimiert, aber welches solltest du für deine Website wählen?

Wenn du mit Elementor jeden Aspekt des Designs deiner Website steuern möchtest, empfehle ich das Hello Theme, da es jede Seite deiner Website zu einer leeren Leinwand für den Elementor Page Builder macht.

Layers for Elementor und GeneratePress sind ebenfalls groĂźartige Minimal-Themes. Im Gegensatz zum Hello Theme bieten sie dir im WordPress-Theme-Customizer viele Optionen, mit denen du deine Website gestalten kannst.

OceanWP, Astra und Hestia wurden mit Blick auf alle Page Builder entwickelt und enthalten professionelle vorgefertigte Website-Designs. Nicht nur fĂĽr Elementor.

Wenn du eine engere Integration mit Elementor wĂĽnschst, empfehle ich dir Phlox, da dieses Theme speziell fĂĽr Elementor entwickelt wurden. Das heiĂźt, es fĂĽgt neue Inhaltswidgets, Layouts und andere Funktionen direkt in den Elementor Page Builder ein.

Alle diese Themes funktionieren gut mit WooCommerce, und viele fĂĽgen Funktionen fĂĽr das eCommerce-Plugin hinzu. Ich empfehle jedoch Shoptimizer, wenn du einen Online-Shop aufbaust, da es viele Funktionen zur Konvertierung und Optimierung bietet, die du anderswo nicht findest.

Welches Theme ist deiner Meinung nach das beste fĂĽr Elementor? Was denkst du?

Das könnte dich auch interessieren…

Rafael Luge
Rafael Luge
Intermedialer Designer (MA) & GrĂĽnder von Kopf & Stift Meine Leidenschaft sind Design und Wordpress. Und erfolgreiche Websites. Auf meinem Blog gebe ich dir Tipps, wie auch du deine Website erfolgreicher machst.

Hat dir mein Beitrag geholfen?

5 / 5. 18

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

1 Gedanke zu „Die 12 besten Elementor Themes“
  1. Servus Rafael,

    da ein Re-Design bei mehreren Projekten ansteht ist dieser Beitrag goldwert! :) Ich werde mir die einzelnen Themes mal anschauen, einige kenne ich schon. Mit GeneratePress habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht, fĂĽr mich ist ein guter Costumizer und eine einfache Anpassbarkeit fĂĽr „Laien“ wichtig. Oft verliert man in dem Template-Dschungel den Ăśberblick.

    Beste Dank & schöne Grüße
    Mauritz

    Antworten