Google Bewertungen

Google Bewertungen löschen – so geht’s! [+3 Tipps für gute Bewertungen]

Inhalt

Google Bewertung löschen lassen suchen 2800 User im Monat. Google Rezensionen löschen lassen suchen sogar 3400 Nutzer. Kein Wunder – Google Bewertungen sind das Wasser auf den Mühlen der Neukundengewinnung.

Anfang 2000 führte Google das Bewertungssystem ein. Damit hat jedes Unternehmen einen Eintrag auf Google Maps und damit verbunden auch Bewertungen bzw. Rezensionen. Egal ob das Unternehmen sich am Bewertungsspiel beteiligen will oder nicht – es besitzt ein Google MyBusiness Account. Da Bewertungen ein wichtiger Entscheidungsfaktor sind, solltest du auf jeden Fall die Kontrolle über dein Google MyBusiness Account übernehmen. Und damit auch deine Google Rezensionen verwalten.

Warum sind Google Bewertungen so wichtig?

Die Google Bewertungen spielen eine große Rolle im lokalen Online Marketing. Lokale Suchanfragen haben meist kein großes Suchvolumen – dennoch hat jede 5. Suchanfrage einen lokalen Bezug (Xovi). Diese Suchanfragen haben meist ein hohes Konversionspotenzial.

Mittlerweile lesen 88% der Internetnutzer Google Rezensionen von lokalen Unternehmen (Quelle: searchenginland.com). Ganze 35% lesen regelmäßig lokale Google Bewertungen. 93% lesen Bewertungen bevor Sie ein Produkt kaufen (Quelle: Qualtrics). Zudem erzeugen Bewertungen Vertrauen bei den potenziellen Kunden. So lassen sich 85% der Internetnutzer von Bewertungen beeinflussen (Quelle: brightlocal.com). Was früher die Empfehlung eines Bekannten oder Freund waren, sind heute Bewertungen.

Daher ist es extrem wichtig, dass du dich um dein Bewertungsprofil bei Google MyBusiness kümmerst. Das vergessen viele Unternehmen häufig. Viele meiner Kunden lassen sich eine tolle Website erstellen – wenn der Kunde sich dann allerdings das MyBusiness Profil anschaut, findet er dort auch negative Bewertungen. Und klickt daraufhin vielleicht doch lieber zur Konkurrenz.

Besonders für Ärzte, Kliniken und Arztpraxen sind die Bewertungen extrem wichtig. Hier ist nicht die Website das ausschlaggebende Argument (um die Kompetenz zu evaluieren). Mitunter wechselt der Patient dann eben zu einem anderen Arzt ein paar Kilometer weiter.

Ein Beispiel gefällig? Wenn du einen Zimmermann suchst, besuchst du vielleicht die Website des jeweiligen Betriebs. Trotzdem schaust du im Vorfeld (oder nach dem Besucher der Website) die Bewertungen des Zimmermanns durch. Sollten auffällig viele schlechte Bewertungen vorhanden sein, suchst du eben noch weiter…

Haben Google Bewertungen Einfluss auf das Ranking?

Google möchte den Suchenden natürlich maximalen Mehrwert bieten. Deshalb sind Bewertungen ein nicht zu unterschätzender Ranking Faktor.

Zum Einen erscheint der Google MyBusiness Eintrag bei lokalen Suchanfragen oberhalb der Suchergebnisse. Das bedeutet, wenn dein Unternehmen einen optimierten Google MyBusiness Eintrag hat, dann erhälst du auch mehr Klicks.

Zum Anderen wird Google die Bewertung auch in die organischen Rankings einfließen lassen. Ein Unternehmen mit sehr schlechten Bewertungen rankt mit der Unternehmenswebsite nicht so gut wie ein Unternehmen mit ausschließlich positiven Bewertungen. Deshalb sind gute Bewertungen auch ein Rankingfaktor und damit relevant für SEO.

Laut einer Studie von MOZ.com haben Google Bewertungen ein Anteil von 6,5% am lokalen Google Ranking.

Google Bewertungen – ein kritischer Blick auf das Bewertungssystem

Nachdem ich die 📺 Doku über Fake Bewertungen bei Amazon gesehen habe, kamen mir doch ein paar Zweifel über das Bewertungssystem ansich. Wie bereits weiter oben geschrieben, ist das Bewertungssystem im Internet ein wichtiger Trust-Faktor.

Wenn jedoch falsche Bewertungen abegegeben werden oder Google Bewertungen gekauft werden, läuft das System ad absurdum. Google Bewertungen oder Bewertungen im Allgemeinen sollten doch ein Produkt oder eine Dienstleistung durch die Schwarmintelligenz des Internets bewerten.

Mittlerweile wird jedoch gefaket was das Zeug hält. Du kannst Google Bewertungen kaufen. Auf Amazon erhälst du kostenlose Produkte gegen eine gute Bewertung. Zudem kann jeder mit einer Google Mail Adresse auch eine gute Bewertung schreiben. Warum also nicht einfach 100 Fake-Accounts bei Google einrichten und seinem Unternehmen einfach positive Bewertungen schreiben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das so im großen Stil passiert.

Sicherlich kannst du dich nicht dem „Bewertungs-Game“ entziehen. Als Unternehmer muss man einfach mitspielen. Dennoch sollte man als Nutzer auch kritisch Bewertungen lesen. Manche Unternehmen lassen unliebsame Bewertungen (die sogar ihre Existenzberechtigung haben) einfach vom Anwalt löschen. Da wird dem Rezensent mit Abmahnung gedroht.

All diese Gedanken untergraben mein Vertrauen in das Bewertungssystem. Mittlerweile hat das Vertrauen in positive Amazon-Bewertungen ebenfalls Schaden genommen.

Deshalb solltest du als Konsument (Google) Bewertungen auch kritisch hinterfragen.

Schlechte Google Bewertung bekommen? Was nun?

Schlechte Google Rezensionen können ein echter Geschäftskiller sein. Deshalb solltest du hier definitiv handeln.

Dabei hast du verschiedene Möglichkeiten. Das einfache Löschen von negativen Bewertungen ist meist nur mit dem Löschomat möglich. Aber auch hier sind deine Möglichkeiten begrenzt. Kennst du den Rezensten und ist seine Schilderung in der Bewertung wahr und nicht persönlich, ist das Löschen fast unmöglich. Lediglich das Drohen mit einem teuren Anwalt ist hier möglich. Erfolgsaussichten eher mäßig.

Falls du den Rezensenten jedoch nicht kennst oder seine Schilderungen unwahr sind oder der Rezensent dich oder deine Mitarbeiter perösnlich angreift, solltest du dir den Löschomat anschauen. Damit kannst du die Google Bewertungen mit guten Erfolgsaussichten löschen. Mehr dazu weiter unten.

Weitere Möglichkeiten bei schlechten Google Rezensionen findest du im folgenden:

Kann ich Google Bewertungen für mein Unternehmen „deaktivieren“?

Du hast genug von negativen Bewertungen auf Google? Dann ist der Wunsch nach der Löschung oder Deaktivierung der Bewertungsfunktion bei Google sicherlich groß. Leider kannst du die Google Bewertungen nicht deaktivieren. Sobald ein Google Profil (Google Maps bzw. Google MyBusiness) angelegt ist, können Nutzer Bewertungen abgeben.

Dabei muss das Profil nichtmal vom jeweiligen Unternehmen angelegt sein. Jeder kann auf Google Maps Unternehmen eintragen und markieren. Damit kann jeder mit einem Google Account auch Google-Bewertungen schreiben. Hintergrund ist das Recht auf Kommunikationsfreiht (siehe BGH, Urteil vom 23. September 2014, Az. VI ZR 358/13 – Ärztebewertung II; BGH, Urteil vom 23.06.2009, Az. VI ZR 196/08).

Sobald der Google MyBusiness Eintrag besteht, können Bewertungen für das jeweilige Unternehmen abgegeben werden.

Google MyBusiness Eintrag deaktivieren

Es ist möglich den Google MyBusiness Eintrag zu deaktivieren. Ratsam ist das allerdings nicht. Hier musst du dein Unternehmen bei Google Maps als geschlossen markieren. Damit suggerierst du deinen potenziellen Kunden jedoch, dass du deinen Geschäftsbetrieb eingestellt hast. Das wirkt unseriös. Alte Google Rezensionen bleiben jedoch in dem geschlossenen Google MyBusiness Profil erhalten. Immerhin kannst du keine neuen Bewertungen bekommen.

Insofern ist die Deaktivierung des Google MyBusiness Eintrags keine wirkliche Option gegen schlechte Google Rezensionen.

Richtig mit schlechten Bewertungen umgehen

Okay – es ist passiert! Du hast eine schlechte Google Rezension von einem echten Kunden bekommen. Zudem ist diese noch sachlich und korrekt geschrieben. Du solltest definitiv in einem sachlich und korrektem Ton auf die Bewertung antworten. Unter diesem Link (wenn du mit deinem Google Account eingeloggt bist) findest du die Antwortmöglichkeit:

Ferner kannst du (wenn du die Kontaktdaten des Kunden hast) dich direkt mit dem Kunden in Verbindung setzen. Damit hast du die Möglichkeit, mit dem Kunden ein Kompromiss zu schließen und ihn dazu zu bringen, die schlechte Google Rezension zu löschen.

Solltest du bei diesem Kunden auf Granit beißen oder den Kunden gar nicht kennen, helfen dir andere Methoden.

Eine Methode mit schlechten Google Rezensionen umzugehen ist, proaktiv um neue gute Bewertungen bei deinen bestehenden Kunden zu werben. 70% der zufriedenen Kunden werden dir gern eine gute Google Rezension für deine Leistungen geben. Du musst nur fragen.

3 Tipps wie du schnell Google Bewertungen bekommst

Den leichten Weg um schnell an gute Google Bewertungen zu kommen gibt es nicht. Du kannst auch gute Google Rezensionen kaufen. Weiter unten erkläre ich dir jedoch warum das nicht unbedingt eine gute Idee ist.

Dennoch kannst du dir das Leben leicht machen und deine Bestandskunden automatisiert nach guten Bewertungen fragen. Mit Tools wie dem Follow Up Plugin für WordPress Shops kannst du automatisiert nach dem Kauf eines Produktes in deinem WooCommerce Shop, Mails (beispielweise) zwei Wochen nach Bestellung an deine Kunden senden. In dieser Mail fragst du nach einer guten Bewertung, sofern dein Kunde mit dem Produkt zufrieden war.

Studien zeigen, dass proaktives Bewertungsmanagement eine positivere Bewertung des Unternehmens erzeugen (4,34 Sterne im Vergleich zu 3,89 Sternen). Zudem sind 70% der Stammkunden bereit eine Bewertung für ein Unternehmen zu hinterlassen, wenn Sie danach gefragt werden.

Zufriedene Kunden nach positiven Bewertungen fragen

Ein zufriedener Kunde gibt gern eine positive Bewertung bei Google. Zusätzlich solltest du einen direkten Link setzen, damit du es dem Kunden so einfach wie möglich machst. Hierfür hat Google Links, die den Kunden direkt vor eine leere Bewertung setzen.

Aber Vorsicht: Nerv deine Kunden nicht mit unzähligen Mails zur Bewertung. Bei manchen kommt diese „Bewertungs-Kaltakquise“ nicht so gut an. Weniger ist mehr.

Google Bewertungslink prominent platzieren

Wie bereits besprochen gibt es die Möglichkeit einen direkten Link zu erzeugen, der deine Kunden direkt zum Bewertungsportal von Google schickt. Diesen Link kannst du in deinen Newsletter einbauen, auf Flyer platzieren oder auch auf deiner Visitenkarte (als QR-Code) platzieren.

Damit das Ganze noch komfortabler wird, kannst du auch ein URL Shortener nutzen. Oder du nutzt 301 Redirects und erzeugst dir eine URL wie deinedomain.de/bewerten und leitest diese zu Googles Bewertungsprofil um. Das Wichtigste ist, dass du es deinen Kunden so einfach wie möglich machst. Keiner hat Lust eine ewig lange Adresse einzugeben.

Schaffe Anreize zur Bewertung

Meist hat dein Kunde nichts davon sich die Zeit zu nehmen dich zu bewerten. Deshalb kannst du ihm ein Anreiz geben, eben doch eine positive Google Rezension für dich zu verfassen.

Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Beispielsweise kannst du deinen Kunden einen 10% Rabatt auf die nächste Bestellung geben. Oder du nutzt Dienste wie Plant for the Planet. Hier kannst du für jede positive Bewertung deiner Kunden Bäume pflanzen lassen. Das könnte ungefähr so lauten: „Bewerten Sie mich jetzt auf Google und ich lasse für jede positive Bewertung 20 Bäume pflanzen“. Damit tust du gleichzeitig etwas gutes für den Planeten.

Wie du einen Link zu Google MyBusiness Bewertungen erstellst

Sofern du einen Google MyBusiness Account hast, kannst du dir einen Link für Google Bewertungen erstellen generieren. Falls du keinen Google MyBusiness Account hast, solltest du schnellstens deinen Google MyBusiness Account verifizieren. Denn dein Unternehmen ist in 99.9% der Fällen bei Google eingetragen.

Den Link für die Google Bewertung kannst du in deinem Google MyBusiness Account erstellen.

Link für Google Bewertung auf dem Computer erstellen

  1. Gehe auf diese Seite (wenn du mit deinem Google Account eingeloggt bist).
  2. Bei mehreren Standorten wähle das jeweilige Geschäft aus
  3. In der linken Menüleiste klickst du auf „Startseite“
  4. Jetzt klickst du unter „Mehr Rezensionen erhalten“ den Button „Formular teilen“
  5. Klicke nun auf „per E-Mail teilen“ (dein Mail Programm sollte sich öffnen) und kopiere dir den Link aus der Mail

Link für Google Bewertung auf dem Smartphone erstellen

  1. Öffne die Google MyBusiness App auf deinem Smartphone
  2. Wähle „Kundenkreis“ und dann „Rezensionen“ aus
  3. Rechts oben tippst du auf das Teilen Symbol
  4. Kopiere die URL um sie mit deinen Kunden zu teilen

Wenn deine Kunden nun auf diesen Link klicken, können Sie eine Rezension für dein Unternehmen hinterlassen. Damit erleichterst du es deinen Kunden ungemein und erhälst mehr Bewertungen bei Google.

Google Bewertungen kaufen

Google Bewertungen kaufen ist sicherlich der leichte Weg an positive Bewertungen heranzukommen. 2600 User suchen „Google Bewertungen kaufen“ monatlich. Zudem gibt es sehr viel Anbieter, bei denen du Google Bewertungen kaufen kannst.

Ob das moralisch ist oder nicht würde den Umfang dieses Artikels sprengen. Generell ist das Kaufen von Google Rezensionen eine Irreführung des Kunden und damit strafbar. Obgleich Plattformen wie ProvenExpert eine Filterung der Bewertung durch den Unternehmer ermöglichen und damit auch ein verzerrtes Bild der Bewertungen wiedergeben. Aber ich bin kein Anwalt und möchte auch das Kaufen von positiven Google Bewertungen nicht rechtfertigen.

Nun kann man argumentieren, dass die negativen Bewertungen von ehemaligen Angestellten oder der Konkurrenz kommen. In diesem Fall könntest du versuchen die Google Bewertung löschen zu lassen.

Falls du jedoch viele begründete schlechte Bewertungen von echten Kunden bekommen hast, solltest du definitiv in dein Qualitätsmanagement investieren – damit begründete schlechte Bewertungen nachhaltig vorgebeugt werden. Hier ist das Kaufen von guten Bewertungen lediglich die Symptom-Behandlung. Stelle sicher, dass deine Produkte oder Dienstleistungen eine gute Qualität haben.

Ich würde in 99.9% der Fällen davon abraten Google Bewertungen zu kaufen. Zudem weißt du auch nicht (ich habe es auch nicht getestet) inwieweit die Bewertungen als Fake-Bewertungen erkennbar sind. Im Zweifel also Finger weg!

Google Bewertungen löschen lassen

Du kannst Google Bewertung unter bestimmten Bedingungen löschen lassen. Mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) im Jahr 2017 wurde Google gezwungen hier einzugreifen. Leider dauert das Löschen von Google Bewertungen oft Wochen und ist für den Laien nicht so einfach. Deshalb gibt es zunehmend auch Anwaltskanzleien, die sich auf das Löschen von negativen Google Rezensionen spezialisiert haben.

Dennoch musst du kein Anwalt sein, um eine negative Google Bewertung zu löschen. Befolge einfach die Anleitung hier oder nutze den Löschomat. Mit dem Löschomat erhälst du ein mächtiges Werkzeug (Geheimer Link + Löschbegründungsgenerator) um Google Bewertungen zu löschen.

Generell lassen sich 70% aller 1-Stern Bewertungen bei Google löschen. Damit Google jedoch nicht so viel mit Löschanträgen zu tun hat, werden viele (von Laien eingereichte Löschanträge) umgehend abgelehnt. Insofern solltest du den Löschomat ausprobieren. Hier liegt die Erfolgsquote zehnmal höher als bei der unten beschriebenen Methode zur Löschung von negativen Bewertungen bei Google.

Zuerst solltest du jedoch verstehen, welche Bewertungen überhaupt gelöscht werden können. Denn selbst mit dem teueren Anwalt oder dem günstigen Löschomat zur Löschung von Google Rezensionen, ist es nicht immer möglich eine negative Bewertung von Google zu entfernen.

Welche Google Bewertungen können gelöscht werden

Google Bewertungen werden teilweise durch das Recht der Meinungsäußerung gedeckt. Dem entgegen steht jedoch die unrechtmäßige Einschränkung des Rechts anderer. Demzufolge können negative Bewertungen gelöscht werden wenn:

  • Es werden Unwahrheiten behauptet
  • Es handelt sich um eine Schmähkritik
  • Die Rezension ist beleidigend oder verleumdend

Zu diesen gesetzlichen Punkten kommen noch die hauseigenen Richtlinien von Google. Diese erlaubt keine Bewertungen, die:

  • nicht auf den eigenen Erfahrungen basieren
  • über frühere oder aktuelle Berufserfahrungen berichten
  • den selben Inhalt haben
  • von Fake-Accounts geschrieben wurden (oder mehrfache Bewertungen)
  • Hass verbreiten
  • mit obszöner, vulgärer oder beleidigender Sprache verfasst wurden
  • unrelevante Themen behandeln
  • einem Interessen-Konflikt zugrunde liegen

Besonders der erste Punkt sollte hier für viele Unternehmer interessant sein. Selbst meine eigene Firma erhält immer wieder Bewertungen von Accounts die defintiv nie meine Kunden waren oder sind. Solche Bewertungen verfremden das Bild eines Unternehmens und untergraben das Bewertungssystem. Übrigens schreibt Google selbst in seinen Richtlinien:

„Die Beiträge müssen auf tatsächlichen Erfahrungen und Informationen basieren. Fake-Inhalte, kopierte oder gestohlene Fotos, nicht themenbezogene Rezensionen, Verleumdungen, Beleidigungen, persönliche Angriffe sowie unnötige oder falsche Angaben verstoßen gegen unsere Richtlinien. Bitte melden Sie uns solche Beiträge.“

Google Bewertung löschen – so läuft’s ab!

Natürlich kannst du die Google Bewertung nicht selber löschen (sofern die Bewertung nicht von dir selbst geschrieben wurde). Wenn du eine Rezension bei Google löschen lassen willst, musst du einen Löschantrag bei Google stellen.

Dieser Löschantrag wird dann innerhalb von 2-3 Wochen von Google geprüft. Ist dein Hinweis legitim, muss Google dem Rezensenten die Möglichkeit geben, zur Bewertung Stellung zu nehmen und sich zu erklären.

Generell gilt, dass die bewertende Person beweisen muss, dass die behaupteten Tatsachen der Wahrheit entsprechen. Ist das dem Rezensenten nicht möglich, hat Google die Pflicht die jeweilige Bewertung zu löschen.

Google Bewertung löschen lassen – so geht’s!

Diese Anleitung ist die Lite Variante des Löschomaten. Probier es aus – leider sind die Erfolgschancen eine Google Bewertung eines anderen Nutzers zu löschen eher begrenzt. Probier den Löschomat für zehnmal mehr Erfolgschanchen.

Um eine Bewertung bei Google löschen zu lassen, brauchst du erstmal Zugriff auf dein Google MyBusiness Account. Ohne diesen Zugriff ist der Erfolg gleich null. Sobald du Zugriff auf deinen Google MyBusiness hast, befolge folgende Schritte um negative Bewertungen bei Google löschen zu lassen:

  1. Gehe zu Google Maps
  2. Suche nach deinem Unternehmen
  3. Klicke auf den Rezensionslink – nun solltest du deine Rezensionen in einer Liste sehen
  4. Klicke auf die drei Punkte neben dem Namen der zu löschenden Rezension und wähle „als unangemessen melden“
  5. auf der nachfolgenden Seite wählst du den jeweiligen Sachverhalt aus

Falls du „rechtliches Problem“ ausgewählt hast, kommst du ohne einen Anwalt oder den Löschbegründungsgenerator an dieser Stelle nicht weiter.

Fazit zum Löschen von Google Bewertungen

Google macht dem Wald-und-Wiesen-Unternehmer ohne Jurastudium das Löschen von negativen Google Rezensionen sehr schwer. Ohne eine vernünftige Löschbegründung bleibt das Löschen von negativen Bewertungen meist erfolglos. Damit schafft Google ein Ungleichgewicht – größere Unternehmen können sich ein teures Reputationsmanagement leisten. Der kleine Unternehmer nicht. Damit ist er Fake-Bewertungen meist hilflos ausgeliefert.

Dieser Umstand erklärt wahrscheinlich auch die hohe Nachfrage nach gekauften positiven Bewertungen. Sicher ist es einfach als Antwort auf negative Bewertungen einfach ein paar positive Bewertungen zu kaufen. Dennoch führt das Kaufen von positiven Google Bewertungen das Bewertungssystem ad absurdum.

Die einzige Möglichkeit für kleinere Unternehmen ist der Löschomat. Dieser generiert Löschbegründungen die rechtlich versiert sind und so Google zwingen Bewertungen zu löschen.

Das Bewertungssystem – einst eingeführt um unabhängige Einschätzungen zu einem Unternehmen zu generieren ist heute korrumpiert. Das ist schade – aber als Unternehmer musst du dieses absurde Spiel mitspielen, da Nutzer dem Bewertungssystem von Google vertrauen.

Bewerte diesen Beitrag:

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 122

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Rafael Luge
Rafael Luge
Intermedialer Designer (MA) & Gründer von Kopf & Stift Meine Leidenschaft sind Design und Wordpress. Und erfolgreiche Websites. Auf meinem Blog gebe ich dir Tipps, wie auch du deine Website erfolgreicher machst.
Schreibe einen Kommentar

WordPress Image Lightbox
Cookie Plugin von Real Cookie Banner