WordPress Hosting Vergleich – Meine 3 Geheimtipps

In diesem WordPress Hosting Vergleich zeige ich euch meine drei Geheimtipss. WordPress Hosting hat spezifische Anforderungen an den Webhosting Anbieter eures Vertrauens. Dabei lohnt sich ein genauer Blick, was die WordPress Hosting Anbieter unterscheidet. Dabei kann ein guter WordPress Hosting Anbieter eure Performance steigern und euren Geldbeutel schonen.

Wenn ihr nach WordPress Hosting Vergleich googlet, werdet ihr mit etlichen WordPress Hosting Vergleichen überschüttet. Der Haken an diesen WordPress Hosting Vergleichen ist, dass diese Vergleiche nur auf die Vermittlungsprämien der Webhoster aus sind. Einige davon empfehlen sogar Strato oder 1und1 für das WordPress Hosting.

WordPress Hosting No-Gos

Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass weder Strato noch 1und1 sich für das WordPress Hosting eignen. Desweiteren haben diese Webhosting Anbieter ein geringes Zeitlimit von PHP-Skripten. Deshalb funktionieren einige WordPress Plugins wie zum Beispiel Duplicator bei 1und1 und Strato nicht.

Generell verwenden die oben genannten Webhoster sehr viele Nutzer auf einem Server, was deutlich auf die Performance schlägt. Zudem hat man bei den genannten Webhostern oft eingeschränkte FTP-Rechte. Das wiederum führt zu umständlichen Problemanalysen oder Situationen, in denen man einfach nicht weiter kommt, weil der Server „Nein“ sagt. Für WordPress Anfänger vielleicht okay – für WordPress Nerds jedoch ein WordPress Hosting No-Go.

WordPress Hosting Vergleich Kriterien

Das WordPress DAS Content-Management System ist, habe ich schon in anderen Blog Beiträgen erwähnt:

Da WordPress auf PHP- und MySQL-Datenbanken basiert, gibt es sehr spezielle Anforderungen an den WordPress Hoster. Aber keine Bange: Mittlerweile haben sich einige Webhoster auf WordPress spezialisiert und bieten spezielles WordPress Hosting. Dazu gibt es einiges an Features, die nur für WordPress Nutzer Sinn machen.

Bei der Wahl des WordPress Hosters ist das natürlich so eine Sache: Was wollt ihr hier genau? Auf was legt ihr Wert? Dabei gibt es verschiedene Kriterien bei meinem WordPress Hosting Vergleich:

  • Qualität und Erreichbarkeit des Supports
  • Performance des Webservers
  • automatische Backups
  • SSL-Zertifikat inklusive
  • automatische WordPress Core Updates
  • Webspace und Memory
  • SSD-Datenbanken

Dieser WordPress Hosting Vergleich basiert auf meinen persönlichen Erfahrungen. Dabei habe ich alles WordPress Hoster persönlich getestet und empfehle nur WordPress Hosting Anbieter, die ich auch selbst benutzen würde.

WordPress Hosting Vergleich 2017

 

wordpress-hosting-raidboxes

Raidboxes – Premium WordPress Hosting aus Deutschland

Raidboxes ist spezialisiert auf WordPress Hosting und zwar nur auf WordPress Hosting. Deshalb gibt es bei diesem Hosting Anbieter auch keine weiteren Serverpakete. Der Vorteil liegt jedoch auf der Hand: Dadurch habt ihr einen Support, der einzig auf WordPress und Hosting spezialisiert ist und euch kompetent zur Seite steht.

Durch diese Spezialisierung sind die Server von Raidboxes auf WordPress optimiert. Die Server von Raidboxes laufen natürlich auf SSD-Festplatten. Weiterhin bietet dieser WordPress Hoster Sicherheits- und Core-Updates von WordPress an. Zusätzlich werden auch automatische und manuelle Backups eurer WordPress Installation angeboten.

Der besondere Service bei Raidboxes ist der automatische Umzugsservice eurer bestehenden WordPress Installation. Raidboxes kopiert hier automatisch eure WordPress Installation auf die Raidboxes Server.

Meine Raidboxes Erfahrungen sind durchweg positiv. Auch wenn der Preis nicht gerade billig ist – das WordPress Hosting ist wirklich optimal. Der Support ist nett, freundlich und kompetent.

Webspace2 GB SSD
PHP Memory Limit128 MB
Datenbanken1
Preisab 9,00 € / Monat

 

Wordpress Hosting Vergleich Webgo CMS Pro

Webgo – WordPress Hoster mit kleinen Preisen

Webgo bietet neben herkömmlichen Webhosting auch Webspace-Pakete, die direkt für WordPress optimiert sind. Dabei ist der Support wirklich nett, kompetent und flott. Das PHP-Memory-Limit ist das Größte in diesem WordPress Hosting Vergleich und der Webspace bietet mit 40 GB Platz für den größten Blog.

Zusätzlich ist es bei diesem Paket auch möglich mehrere Datenbanken anzulegen. Also könnt ihr mit einem WordPress Pro-Paket auch mehrere Blogs auf eurem Webspace installieren. Außerdem gibt es auch SSD-Datenbanken – damit läuft eure WordPress Installation sehr fix. Zu eurem Paket gibt es auch eine kostenlose SSL-Verschlüsselung.

Die Performance der Webgo-Server ist sehr gut – kaum zu glauben, dass das WordPress Hosting Paket mit nur 4,95 € zu Buche schlägt. Im Preis inbegriffen ist auch eine Domain. Damit bietet dieser WordPress Hoster das Beste Preis-Leistungsverhältnis.

Webspace40 GB
PHP Memory Limit512 MB
Datenbankenunbegrenzt
Preis4,95 € / Monat
Mehr Infos

wordpress-hosting-allinkl

all-inkl – WordPress Hosting mit Einschränkungen

All Inkl ist ein Webhoster, der nicht nur WordPress Hosting anbietet. Dennoch ist das Preis-Leistungsverhältnis bei All-Inkl sehr gut. Besonders die Pakete mit mehreren Domains sind sehr günstig und die Performance stimmt ebenfalls.

Allerdings muss man angeben, dass bei den Multi-Domain-Paketen die Rechte-Vergaben sehr umständlich sind. Generell muss man bei jeder neuen WordPress Installation CHMOD-Rechte im Backend von All Inkl wie auch auf dem Server setzen, sonst funktioniert der Medienupload unter WordPress nicht.

Wenn ihr also öfter neue WordPress Installationen aufsetzen müsst, würde ich eher zu Webgo raten. Dennoch habe ich diesen Webhosting-Anbieter hier aufgelistet, da sowohl die Servergeschwindigkeiten als auch der Support bei diesem Hoster stimmen.

Webspace50 GB
PHP Memory Limit64 MB
Datenbankenunbegrenzt
Preis4,95 € / Monat

Mehr Infos

 

WordPress Hosting Fazit

Was bringt ein WordPress Hosting Vergleich mit hunderten von Anbietern? Genau deshalb habe ich hier nur drei Hoster aufgelistet. Letztendlich kann man mit seinem WordPress Blog nur bei einem Anbieter einziehen. Mit diesen Webhostern habe ich persönlich Erfahrungen gemacht und kann sie guten Gewissens weiterempfehlen.

Vom Preis-Leistungsverhältnis kann ich das Webgo-Wordpress-Paket empfehlen. Die Server Performance ist sehr gut – besser als das Premium-Paket von HostEurope. Es gibt SSL-Verschlüsselung gratis dazu und das Backend von Webgo ist sehr übersichtlich. Mein WordPress Hosting-Tipp!

Habt ihr Erfahrung mit anderen WordPress Hosting Anbietern gemacht? Oder könnt Ihr etwas Relevantes über die hier aufgeführten WordPress Hoster erzählen? Schreibt eure Erfahrungen und Meinungen in die Kommentare.

  • 5/5
  • 1 rating
1 ratingX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%0%100%
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

    Dein Kommentar

    Want to join the discussion?
    Feel free to contribute!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.